Klubgeschichte

Gründerfoto

JK Erschwil-Beinwil Gründerphoto 1992

Gründerfoto des Jodlerklubs Erschwil-Beinwil aus dem Jahre 1992

 

Geschichte

Anfangs 1992 entstand der Wunsch, in Erschwil ein eigenes“Jodlerchörli“ zu gründen. Im April war eine erste Mitgliederwerbeaktion abgeschlossen und es wurde zur 1. Sitzung eingeladen. Im Mai traf man sich zur nächsten Sitzung. Als Gast war Bruno Häner eingeladen. Bereits im Juni traf man sich im alten Schulhaus zur konstituierenden Sitzung.
In der Gründungskommission vetreten waren folgende 5 Mitglieder:
Margrit Jeker, Beinwil, Fritz Häner, Erschwil, Eugen Christ, Erschwil, Markus Marolf, Erschwil und Ruedi Saner, Erschwil.
Am 6. Juli fand die erste Gesangsstunde statt. Bruno Häner, im Verband und weitherum bekannt konnte dabei als Dirigent gewonnen werden. Die Mitgliederzahl war inzwischen auf 20 angewachsen.
An der Gründungsversammlung vom 12. Dezember 1992 wurde folgender Vorstand gewählt:
Präsident: Markus Marolf, Vice-Präsident: Eugen Christ, Aktuar: Ruedi Saner, Kassier: Fritz Häner, Materialverwalterin: Margrit Jeker.
Am 17. April 1993 fand der erste Jodlerabend in Erschwil statt. Als Gastformationen waren das Jodlerchörli Epsach, der Jodlerklub Duggingen,die Alphorngruppe „Schwarzbuebe“ eingeladen. Zur Unterhaltung und zum Tanz spielten die „Grundchöpfli-Buebe“ aus Liesberg auf.
Der Jodlerklub Duggingen hat dabei gleich noch die Patenschaft des neuen Vereins übernommen.

Chronik JK Erschwil-Beinwil

18. März 1992 Erstmals setzt man sich zusammen, um offiziell über die Gründung eines jodlerklubs zu diskutieren.
17. Juni 1992 Die Gründungskommission nimmt ihre Arbeit auf und bereitet die Gründungsversammlung vor.
12. Dezember 1992 Im Rest. Kreuz in Erschwil wird der Jodlerklub Erschwil-Beinwil gegründet.
06. Dezember 1993 Erste Generalversammlung im Beinwiler Neuhüsli und Beitritt in die Birstaler Jodler-Vereinigung.
Februar 1994 Der JK Erschwil-Beinwil wird in den eidgenössischen- und nordwestschweizerischen Jodlerverband aufgenommen.
23./24./25. Juni 1995 Erstmals nimmt der Klub an einem Jodlerfest teil: Am „Nordwestschweizerischen“ in Gösgen/Schönenwerd schliesst man mit der Note 2 ab.
5./6./7. Juli 1996 Erstmals nimmt der Klub an einem eidgenössischen Jodlerfest teil: Mit dem Wettstück „Sing dis Lied“ von Bruno Häner erziehlt man in Thun die Höchstnote 1.
GV 1998 Fritz Häner wird zum ersten Ehrenmitglied ernannt im Jodlerklub Erschwil-Beinwil.
2./3./4. Juli 1999 Eidg. Jodlerfest in Frauenfeld. Mit „Ame schöne Morge“ von Fred Kaufmann erreichte man erneut die Höchstnote 1.